18. September 2017 | Thema: Verwaltung

Seminar zur Kreisumlage in Brandenburg

Auseinandersetzungen über Kreisumlagebescheide belasten vermehrt das Verhältnis zwischen kreisangehörigen Gemeinden und Landkreisen. Mehrere Klageverfahren gegen Kreisumlagebescheide beschäftigen derzeit die Brandenburgischen Verwaltungsgerichte.

Aus diesem Anlass referiert Dr. Ulrich Becker am 12. Oktober 2017 in Potsdam zum Thema:

„Kreisumlage in der Diskussion: rechtliche Anforderungen im Land Brandenburg und aktuelle verwaltungsgerichtliche Rechtsprechung“

Gegenstand des Ganztagesseminars sind u. a. folgende Themen:

  • Verfahren der Umlagefestsetzung, insbesondere Anhörungs- und Einwendungsrechte der Kommunen
  • materielle Anforderungen an die Festsetzung der Umlage
  • Mehr- oder Minderbedarfsumlage nach § 130 Abs. 3 Kommunalverfassung
  • Hinweise zu prozessualen Fragen bei Klagen gegen die Kreisumlage

 

Das Seminar findet von 9:30 Uhr bis 16:00 Uhr im Haus der Gewerkschaften, Breite Straße 9 A, in Potsdam statt.

Veranstalter der Seminarveranstaltung ist die Privatakademie für Verwaltungsfortbildung GmbH & Co. KG.

Anmeldungen sind möglich unter www.pafvf-privatakademie.de

<<< zurück
Ansprechpartner
Dr. Christoph Baum
Dr. Christoph Baum
Rechtsanwalt
Weitere Informationen...
Dr. Ulrich Becker
Dr. Ulrich Becker
Rechtsanwalt
Weitere Informationen...
Dr. Matthias Blessing
Dr. Matthias Blessing
Rechtsanwalt
Weitere Informationen...

Weitere News zum Thema Finanzrecht der Kommunen
Keine Kreisumlage für die Finanzierung kreisfremder Aufgaben

mehr...