TSCHECHISCHES RECHT

Deutschland und Tschechien pflegen intensive Handelsbeziehungen. Dies führt zu einem zunehmenden Bedarf bei der Beratung von Unternehmen, die im jeweils anderen Land tätig werden.

Wir verfügen über umfassende Erfahrungen bei der rechtlichen Betreuung sowohl von Investitionsprojekten deutscher Unternehmen in Tschechien als auch vergleichbaren Projekten tschechischer Gesellschaften in Deutschland. Wir entwerfen cross-border Verträge, betreuen Transaktionen und beraten Investoren umfassend. Hierzu gehört nicht nur die Beratung beim Markteinstieg sowie der operativen Tätigkeit, sondern auch die Vertretung bei rechtlichen Auseinandersetzungen vor den Gerichten beider Länder.

Wir unterscheiden uns von vielen anderen Anwaltskanzleien in einem wesentlichen Punkt: Unsere Anwälte verstehen nicht nur beide Sprachen, sondern beherrschen auch beide Rechtsordnungen. Somit können wir unseren Mandanten die Rechtslage in beiden Ländern in der jeweiligen Muttersprache im Detail erläutern.

Unser Tschechische Dezernat ist mit drei Anwälten besetzt, die unter Leitung des Partners Dr. David Kouba tätig sind. Dr. Kouba besitzt neben seiner deutschen Anwaltszulassung auch eine Zulassung als niedergelassener europäischer Rechtsanwalt in der Tschechischen Republik, ist Fachanwalt für internationales Wirtschaftsrecht und war in Prag als Rechtsanwalt tätig. Zum Team gehört ferner die in Tschechien als Advokát und in Deutschland als Rechtsanwältin zuglassene Mgr. Kateřina Pekárek, LL.M., die im Handels- und Gesellschaftsrecht berät und zudem im Arbeits- und Insolvenzrecht. Rechtsanwältin Dita Kemrová berät im allgemeinen Zivilrecht, im Miet- sowie Immobilienrecht und übernimmt deutschlandweit die Prozessführung für tschechische Unternehmen.

ANSPRECHPARTNER

Dita Kemrová

Rechtsanwältin
Weitere Informationen...

Dr. David Kouba

Rechtsanwalt
Weitere Informationen...

Mgr. Kateřina Pekárek

Rechtsanwältin
Weitere Informationen...