AB 13. JUNI 2014: WICHTIGE ÄNDERUNGEN IM ONLINE-HANDEL

Am 13. Juni 2014 tritt das Gesetz zur Umsetzung der EU- Verbraucherrechterichtlinie in Kraft. Es führt zu zahlreichen Änderungen sowohl für Verbraucher als auch für Unternehmer, insbesondere im Online-Handel. Die Regelungen sollen den Verbraucherschutz europaweit vereinheitlichen. Neben weiteren Pflichten und neuen Belehrungen gibt es für Unternehmen auch einzelne Verbesserungen. Da es keine Übergangsfristen gibt, sollten Online-Händler rechtzeitig ihre Angebote umstellen. Andernfalls drohen Abmahnungen von Mitbewerbern, Wettbewerbs- oder Verbraucherverbänden.Änderungen gibt es insbesondere in folgenden Bereichen:

  • Widerrufsfrist
  • Form des Widerrufs
  • Hin- und Rücksendekosten
  • Formular für Widerruf
  • Widerrufsbelehrung
  • Informationspflichten 

Die wichtigsten Neuerungen haben wir in einem LOHInfo zusammengestellt.

KONTAKT

Büro Berlin

Telefon: +49 (0) 30 850 700-0
Telefax: +49 (0) 30 850 700-111
E-Mail: berlin@loh.de


Büro Frankfurt/Main

Telefon: +49 (0) 69 34 87 99 69 0
Telefax: +49 (0) 69 34 87 99 69 9
E-Mail: frankfurt@loh.de