Oberverwaltungsgericht verhandelt über den Landesentwicklungsplan (LEP B-B)

Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg (10. Senat) wird ab dem 9. April 2019 über die Normenkontrollverfahren gegen den Landesentwicklungsplan Berlin-Brandenburg verhandeln.
Gegen den vom OVG bereits im Jahr 2014 wegen Verstoßes gegen das Zitiergebot für unwirksam erklärten, anschließend erneut bekannt gemachten und derzeit geltenden LEP B-B wenden sich mehrere Gemeinden und ein Windenergieanlagen-Unternehmen. Dr. Reni Maltschew vertritt eine der Gemeinden, die sich unter anderem gegen den Wegfall der Grundversorgungszentren im Zentrale-Orte-System, gegen die Auswahl der Mittelzentren und die Zielfestlegungen zum großflächigen Einzelhandel richten (OVG 10 A 10.15). 
Angesetzt wurden drei Verhandlungstage.

KONTAKT

Büro Berlin

Telefon: +49 (0) 30 850 700-0
Telefax: +49 (0) 30 850 700-111
E-Mail: berlin@loh.de


Büro Frankfurt/Main

Telefon: +49 (0) 69 34 87 99 69 0
Telefax: +49 (0) 69 34 87 99 69 9
E-Mail: frankfurt@loh.de